Zum Inhalt springen

Großer Preis des Mittelstands: ICT Facilities ist nominiert

"Zukunft gestalten" lautet das Motto des 24. Wettbewerbs der Oskar-Patzelt-Stiftung, der mittelständische Unternehmen sucht, die sich überdurchschnittlich entwickeln. Die Teilnehmer sollten mindestens zehn Arbeitsplätze und 1 Mio. EUR Umsatz jährlich aufweisen und wenigstens drei Jahre stabil am Markt tätig sein. Bereits die Nominierung gleicht einer Auszeichnung, denn Unternehmen können sich nicht selbst bewerben, sie müssen von Dritten zum Wettbewerb nominiert werden.

Die Oskar-Patzelt-Stiftung lobt bereits seit 1995 bundesweit den "Großen Preis des Mittelstandes" aus und würdigt damit bundesweit hervorragende Leistungen mittelständischer Unternehmen. Der Wettbewerb wird in den 16 Bundesländern von Ministerpräsidenten oder Wirtschaftsministern als Schirmherren begleitet. 

Bewertet werden fünf Wettbewerbskriterien:

  1. Gesamtentwicklung des Unternehmens
  2. Schaffung / Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen
  3. Modernisierung und Innovation
  4. Engagement in der Region
  5. Service und Kundennähe-Marketing 

Je Wettbewerbsregion wählen die Juroren der Oskar-Patzelt-Stiftung bis zu drei Preisträger und bis zu fünf Finalisten aus. Die Auszeichnungen der Finalisten und Preisträger für Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und Thüringen erfolgt am 15. September 2018 in Würzburg.

ICT Facilities GmbH ist für den Großen Preis des Mittelstands 2018 nominiert