Zum Inhalt springen

Kleemann Rechenzentrum

Beratung und Realisierung eines Backup-Rechenzentrums

Die Kleemann GmbH mit Sitz in Göppingen hat in diesem Jahr ein neues hochverfügbares Backup-Rechenzentrum in ihrem Stammhaus realisiert.
ICT Facilities wurde vom Auftraggeber - einer 100 %igen Tochter der Wirtgen-Gruppe - beauftragt, eine Planung mit anschließender Umsetzung eines redundanten Rechenzentrums mit 64 kW Leistung vorzunehmen.

In der Beratungsleistung waren die geeigneten Konzepte für die Klimatisierung und die mehrfach abgesicherte Energieversorung inkl. der Anbindung an eine NEA sowie die IT-Racks mit Einhausung enthalten.

In einem innerbetrieblichen, produktionsnahen Gebäudeteil wurden die vorhandenen IT-Systeme in einer neuen Umgebung in ebenfalls neuen IT-Racks mit Kaltgangeinhausung zur Minimierung der Energiekosten untergebracht.
Die redundanten USV-Anlagen sind zudem nochmals über Kreuz über mehrere ATS mit den Stromverteilungen verbunden. Die Klimaanlagen sind in einer N+1 Redundanz ausgeführt.

Zur Steigerung der Verfügbarkeit wurden eine sowohl mehrteilige Brandmeldeanlage als auch eine Sauerstoff-Reduzierungsanlage mit redundanten Kompressoren installiert.

ICT Facilities hat sich in einem harten Wettbewerb gegen drei andere Unternehmen aus der Branche durchgesetzt. Neben dem attraktiven Preismodell war die schnelle und überzeugende Konzeption und Darstellung der Möglichkeiten - unter Einbeziehung regionaler und lokaler Zulieferer  - entscheidend.

Das Projekt startete im Januar 2017 und wurde fristgerecht im Mai abgenommen und an den Kunden übergeben.